Suche
  • Susanna Koller

Namibia Tag 8: Ostern & Eigenarbeit

Ausschlafen! Zumindest haben wir für den heutigen Ostersonntag beschlossen, dass es kein Morgen-Yoga gibt. Stattdessen sitzen wir um 8 Uhr morgens am hübsch geschmückten Ostertisch und geniessen die leckeren Osterbrötchen, das fein geräucherte Trockenfleisch und die frisch zubereiteten Eierspeisen.

Der heutige Tag ist ganz dem Workshop gewidmet. Die einfachen Fragen lösen Erinnerungen aus, eröffnen uns eine neue Sichtweise auf unser Leben und fordern uns, ganz ehrlich mit uns zu sein. Schliesslich geht es um unser eigenes Leben, um unser eigenes, innere Feuer und um das, was wir der Welt zu bieten haben.

Nach dem intensiven „Arbeitstag“ entscheidet sich ein Teil der Gruppe für einen Spaziergang rund um die Farm, während der andere Teil eine weitere Yoga-Session im Sonnenuntergang machen möchte. Die Sonne hinterlässt uns auch an diesem Abend einen blutroten Himmel, während der Mond langsam hinter den weichen, namibischen Hügeln auftaucht.


Zusammen geniessen wir den Abend bei leckerem Essen und anschliessendem Glas Wein am Lagerfeuer.







35 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen