workshop-transfer.jpg
ginkgo-purpose-workshop.png
ginkgo-purpose-workshop.png

2 TAGE WORKSHOP

ZUR UMSETZUNG

REALISIERUNG DEINES ENTDECKTEN

ginkgo-purpose-workshop.png

VERANKERUNG IM ALLTAG

UNSERE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen Purpose-Workshop
 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt elektronisch. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt und sind verbindlich. Die schriftliche Bestätigung erfolgt zusammen mit der Rechnung. Nach Zahlungseingang wird die Einladung mit dem Workshop Programm und den Hotelunterlagen verschickt.

 

Abmeldung

Abmeldungen führen in jedem Fall zu einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von CHF 200. –. Bei Abmeldung 6 bis 10 Wochen vor dem Workshop werden 50% der in Rechnung gestellten Kosten fällig. Bei Abmeldung von weniger als 42 (6 Wochen) Tagen vor dem Workshop wird der gesamte Betrag fällig.

 

Allfällige Stornierungskosten für Unterkunft und Verpflegung werden vollumfänglich den Teilnehmenden belastet.

 

Absage von Workshops

Die BALM GmbH behält sich das Recht vor, unterbelegte Workshops bis 3 Wochen vor dem Termin abzusagen. Die definitive Durchführung wird spätestens 3 Wochen vor Beginn bestätigt.

 

Investition und Zahlungsmodalitäten

Im Preis inbegriffen sind die in der Ausschreibung aufgeführten Dienstleistungen. Die Rechnung ist innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist fällig, spätestens 7 Tage vor Beginn des Workshops.

 

Begleitung und Haftung

Die BALM GmbH garantiert die professionelle Begleitung durch langjährige, fachlich fundiert ausgebildete Coaches, Yoga LehrerInnen und MassagetherapeutInnen.

Das Begleitteam verpflichtet sich, alle vereinbarten Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig durchzuführen.

 

Eine Gewährleistung für Erfolg bei der Erbringung der Dienstleistung im Coaching bzw. bei Workshops gibt es nicht. Eine Haftung wird ausgeschlossen. In den Workshops übernimmt das Begleitteam die Verantwortung für den Prozess, die  Teilnehmenden übernehmen die Verantwortung für das eigene Tun und Handeln und sind selbstverantwortlich. Das Prozessbegleitteam arbeitet mit und im Einverständnis der Teilnehmenden. Der Workshop ist keine Therapie und auch kein Ersatz für eine Therapie. Die Teilnehmenden anerkennen für ihre körperliche und psychische Gesundheit in vollem Maße selbstverantwortlich zu sein und für eventuell verursachte Schäden selbst aufzukommen. Die Teilnehmenden bestätigen mit der Anmeldung die Anbieterin von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen.


Zertifikat

Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat für die Teilnahme.

 

Pflichten der Teilnehmenden / Vertraulichkeit

Alle Teilnehmenden verpflichten sich zur Diskretion und über alle im Rahmen des Workshops bekannt gewordenen beruflichen, betrieblichen und privaten Angelegenheiten auch nach der Beendigung des Workshops Stillschweigen zu bewahren.

 

Versicherung

Unfall- und Annullierungskostenversicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Reglementsänderungen

Die BALM GmbH ist  berechtigt, bei Änderungen von Rahmenbedingungen (z.B. durch Berufsverbände), bei kurzfristigen Ausfällen von Begleitpersonen, bei Druckfehlern, Änderungen von öffentlichen Verkehrsmitteln und infolge von Epidemien, Pandemien, Katastrophen, Unruhen und kriegerischen Auseinander-setzungen Workshops nicht an den vorgesehenen Terminen durchzuführen und Ersatztermine anzubieten.

 

Die BALM GmbH ist verpflichtet und berechtigt während Workshops bei Epidemien und Pandemien ein adäquates Schutzkonzept anzuwenden.

 

Datenschutz

Die BALM GmbH darf Adress- und Kontaktdaten ohne vorherige Einwilligung der Teilnehmenden an das Begleitteam weitergeben.
Die Adress- und Kontaktdaten dürfen von BALM GmbH ausschliesslich zu statistischen Zwecken gesammelt werden und im Rahmen von Epidemien und Pandemien für das Contact Tracing an Behörden und Kooperationspartner weitergeleitet werden.

Die Adress- und Kontaktdaten dürfen von BALM GmbH nur mit vorheriger Einwilligung aller Teilnehmenden an die Teilnehmenden des gleichen Workshops weitergeben.

Im Rahmen der Workshops entstandenes Bildmaterial darf von der BALM GmbH mit Einverständnis der Teilnehmenden an Teilnehmende des gleichen Workshops weiterleiten und zu Werbezwecken benutzen. BALM GmbH darf das während dem Workshop entstandene Tonmaterial den Teilnehmenden des Workshops zur Verfügung stellen.

 

Kursunterlagen / Urheberrecht / Copyright

Die durch BALM GmbH erstellten Inhalte und Unterlagen werden den Teilnehmenden physisch und/oder elektronisch abgegeben. Sie unterliegen dem schweizerischen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Das Kopieren der Unterlagen ist lediglich für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Das Zitieren von Inhalten aus Unterlagen und Website ist mit Quellenangabe zulässig. 
 

Gerichtsstand                                                   

Gerichtstand für allfällige Streitigkeiten ist am Firmensitz, resp. des jeweiligen zuständigen Gerichts.

 

Mit der Unterschrift auf der schriftlichen Anmeldung bzw. mit dem Abschicken der elektronischen Anmeldung anerkennen die Teilnehmenden die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Eschlikon, 25. Januar 2021